Fachtagung: Gelungene Integration durch Religionsunterricht?

(c) www.irpa.ac.at

Was Religionsunterricht bringt, wie er zur Integration beitragen kann und welche Herausforderungen im interreligiösen Unterricht stecken – diese Fragen standen bei der Fachtagung „Religionsunterricht und säkularer Staat“ im Mittelpunkt.

Am 3. und 4. November fand eine Fachtagung mit dem Titel “Religionsunterricht und säkularer Staat” in den neuen Räumlichkeiten des Hochschulstudiengangs für das Lehramt für Islamische Religion (IRPA) in Wien Liesing statt. Hochrangige PädagogInnen und WissenschaftlerInnen aus ganz Europa wie unter anderem Paul Zulehner, Bülent Ucar, Anton Pelinka, Tarek Badawia und Susanne Heine thematisierten die dialektische Beziehung von Religiosität und Schule. Unterstützt vom Staatssekretariat für Integration des Bundesinnenministeriums sowie vom Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten, standen im Zentrum der Tagung auch Thematiken rund um dem säkularen Staat und Religion.
Weiterlesen …