Gastbeitrag: Grießkoch mit Kakao

Eine Geschichte von Menerva Hammad über die „Heimat“ und ihr geliebtes Vienna.

Dunkle Augen wie der Nachthimmel Alexandrias 

Wenn man in einer Stadt schon so lange lebt, dass man in fast jeder Straße eine besondere Erinnerung hat, ist das dann Heimat? Wenn man in einer anderen Stadt vielleicht nur zwei Monate des Jahres verbringt und die Sprache nicht einmal perfekt beherrscht, ist das dann ein verlängerter Urlaub? Wenn all deine schönen Erlebnisse genau dort stattfinden, wo du geistig gar nicht bist, wo du körperlich auch gar nicht sein willst, aber sein musst, haben sie dann überhaupt stattgefunden, diese Erlebnisse? Sind sie dann alle echt, deine Erinnerungen? Es ist das Leben das mit uns geschieht während wir es planen. Weiterlesen …